Fußball-Bezirksliga

Ein Sieg des Willens für den TSV Bassen

Der TSV Bassen hat den Heeslinger SC II zu Hause spät mit 3:2 geschlagen und ist nun punktgleich mit dem Tabellenführer. Trainer Uwe Bischoff gab sich mit der Leistung seines Teams zufrieden.
18.10.2020, 19:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Dennis Glock

Der TSV Bassen hat in der Fußball-Bezirksliga aktuell einen Lauf: Gegen die Zweitvertretung des Heeslinger SC siegte die Elf von Trainer Uwe Bischoff mit 3:2 (1:1) und ist damit seit fünf Partien ungeschlagen. Mit 13 Zählern ist der TSV zudem punktgleich mit Tabellenführer TV Sottrum.

„Es war ganz klar ein Sieg des Willens. Zum Ende des Spiels konnten wir die Müdigkeit der Gäste gekonnt ausnutzen und uns noch den Sieg schnappen. Aufgrund der Tatsache, dass wir in der zweiten Hälfte eindeutig besser waren, geht der Sieg in Ordnung“, erklärte Bischoff. Die Anfangsphase lief ganz zugunsten der Gäste. So ging Heeslingen bereits in der fünften Spielminute durch das Tor von Lennart Brunke in Führung. Die Bassener Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Lukas Zerrenner (18.) glich einige Minuten später zum zwischenzeitlichen 1:1 aus. Danach flachte die Partie aber deutlich ab.

Erst in der zweiten Hälfte drängten beide Teams auf eine Entscheidung. Lennart Lahde (62.) brachte die Gäste erneut in Führung, ehe der TSV Bassen in der 80. Spielminute durch das Tor von Thomas Pfeifer nachlegte. Luca-Ramon D’Agostino bugsierte das Leder fünf Minuten vor dem Ende gekonnt in das Heeslinger Tor und sicherte den Hausherren den vierten Sieg in Serie.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+