Handball

Drittliga-Frauen des TV Oyten wieder mit Lotta Heinrich

Nach der Heimniederlage gegen Garrel muss der TV Oyten in der 3. Liga der Frauen wieder auswärts ran. Es geht zu einem Gegner, der in dieser noch jungen Saison bisher kein Spiel gewonnen hat.
23.09.2021, 14:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Drittliga-Frauen des TV Oyten wieder mit Lotta Heinrich
Von Florian Cordes

Der kommende Gegner hat in dieser Saison noch keinen Punkt eingesammelt. Und so soll es nach Möglichkeit auch bleiben, findet Marc Winter. Der Trainer der Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten fährt mit seinem Team an diesem Spieltag zur Handballgemeinschaft Owschlag-Kropp-Tetenhusen – kurz: HG OKT. Obwohl der Kontrahent seine drei bisherigen Spiele allesamt verloren hat, erwartet Winter ein Duell auf Augenhöhe.

"Wir sind dort sicher nicht der große Favorit", sagt der Coach mit aller Deutlichkeit. "Aber natürlich: Wir wollen gewinnen und nicht das erste Team sein, das in dieser Saison gegen OKT Punkte liegen lässt. Aber das wird kein Selbstläufer." Seine Sieben müsse 100 Prozent Leistung bringen. "Wie in jedem Spiel", fordert der Trainer der "Vampires" maximale Konzentration. Für Marc Winter und seinen Trainerkollegen Lars Müller-Dormann gibt es noch eine weitere Motivation, die Punkte aus Schleswig-Holstein zu entführen. Denn im Dezember 2019 saßen die beiden Coaches noch nicht lange bei den "Vampires" auf der Bank, als der TVO deutlich in der Pestalozzihalle gegen den HG OKT verlor. "Es gibt also auch für Dodo und mich noch etwas gutzumachen", hofft Marc Winter, dass die Revanche glückt. 

Obwohl seine Mannschaft am vergangenen Wochenende das erste Heimspiel der Saison 21/22 gegen den BV Garrel verloren hat, geht Marc Winter die neue Aufgabe optimistisch an. Denn gegen den BVG war beim TV Oyten bei weitem nicht alles schlecht. Die "Vampires" hatten einige gute Phasen in ihrem Spiel. "Und daran wollen wir anknüpfen", kündigt Winter an. Darüber hinaus steht ihm Rückraumspielerin Lotta Heinrich wieder zur Verfügung, die beim Auftaktsieg in Buxtehude stärkste Werferin im TVO-Team war. "Mit Lotta haben wir auf jeden Fall wieder mehr Wurfkraft im Team. Aber auch die anderen haben es ohne sie zuletzt gut gemacht", lobt Marc Winter. Fehlen wird hingegen Abwehrspezialistin Sabine Peek. Sie ist im Urlaub.

Anpfiff: Sonnabend um 17.30 Uhr in Owschlag

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+