Handball-Oberliga Frauen Die "Vampires" wollen ihre eigenen Stärken durchbringen

In der Vorwoche hat der TV Oyten im Auswärtsspiel gegen den TV Dinklage den ersten Punkt abgegeben. Jetzt steht für den Drittliga-Absteiger ein weiteres Spiel in einer fremden Halle an.
06.10.2022, 15:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Die
Von Florian Cordes

Komplett gesund ist Kai Freese noch nicht. Der Trainer der Oberliga-Handballerinnen des TV Oyten hofft aber, dass er beim Auswärtsspiel gegen die SG Neuenhaus/Uelsen wieder seinen Platz auf der Bank der "Vampires" einnehmen kann. Die vergangenen Tage hat der Coach genutzt, um die bisherigen Spiele seiner Sieben noch einmal zu analysieren. Dabei hat er eines festgestellt. "Wir machen noch zu viele Fehler", sagt Freese. Das sei besonders im jüngsten Spiel beim TV Dinklage der Fall gewesen.

Nach den drei Auftaktsiegen gaben die Oytenerinnen beim 26:26 gegen den TVD den ersten Punkt ab. Das hätte nicht sein müssen, urteilte Freese: "Durch unsere Fehler haben wir uns den einen Punkt selbst weggenommen." Das Unentschieden hätte aber ebenso gezeigt, dass dem TVO in der vierten Liga nichts geschenkt wird. Freese rechnet fest damit, dass Neuenhaus ein ähnlich hartnäckiger Gegner wird wie Dinklage. "Neuenhaus spielt eine relativ defensive Abwehr. Daher müssen wir noch mehr unsere Stärken durchbringen", gibt Fresse die Richtung vor. Verzichten muss er auf Bryana Newbern, die zurzeit in den Vereinigten Staaten ist.

Anpfiff: Sonntag um 16 Uhr in Neuenhaus

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+