Handball SG Achim/Baden zeigt sich in guter Frühform

Beim Luxat-Cup in der Pestalozzihalle ist die SG Achim/Baden ohne Niederlage geblieben. Der gastgebende TV Oyten hat bei dem Turnier hingegen den letzten Platz eingenommen.
21.08.2022, 12:33
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Drei Wochen vor dem Saisonstart haben sich die Handballer der SG Achim/Baden beim Luxat-Cup des TV Oyten in guter Frühform präsentiert. Drei Siege und ein Unentschieden – so lautete die Bilanz des Oberligisten um seinen neuen Trainer Florian Schacht nach vier Partien über zweimal 20 Minuten. Noch nicht nach Plan läuft es beim TV Oyten. Die dezimiert angetretene Sieben der Trainer Lars Müller-Dormann und Marc Winter enttäuschte am Sonnabend und  landete beim eigenen Turnier ohne Sieg auf dem letzten Platz. Neben den beiden ranghöchsten Teams  aus dem Landkreis Verden hatten sich die Oberligisten AMTV Hamburg und HSV Warberg/Lelm sowie die HSG Schwanewede/Neuenkirchen aus der Verbandsliga Nordsee zum Formtest in der Pestalozzihalle getroffen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren