Handball

Verbandsligist TV Oyten verliert finalen Test gegen einen Oberligisten

Der Saisonstart rückt für die Handballer näher und näher. Das ist auch für die Verbandsliga-Männer des TV Oyten der Fall, die jetzt ihr letztes Testspiel absolviert haben.
08.09.2021, 15:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt
Verbandsligist TV Oyten verliert finalen Test gegen einen Oberligisten

Hinter Noah Dreyer und dem TV Oyten liegt ein Testspiel gegen einen schwierigen Gegner.

Björn Hake

Es ist nicht mehr lange hin: Am Sonnabend, 18. September, geht es für die Handballer des TV Oyten zum Saisonstart in der Verbandsliga Nordsee in Richtung Lüneburger Heide. Dort trifft das Team auf die HSG Heidmark. Doch zuvor stand der letzte Test an. Und die beiden TVO-Trainer Lars Müller-Dormann und Marc Winter hatten ihren Spielern einen dicken Brocken vorgesetzt: Oberligist HC Bremen war am Dienstagabend in der Pestalozzihalle zu Gast. Die Sieben vom Bremer Osterdeich sollte sich dann auch als der erwartet schwerer Gegner erweisen. 20:30 (10:15) lautete das Resultat nach 60 Minuten aus Sicht der "Vampires".

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren