Vorstoß der Kreis-SPD Radwegsanierung zwischen Bassen und Ottersberg gefordert

Die Kreis-SPD fordert aufgrund des schlechten Zustandes eine baldige Sanierung des Radweges zwischen Bassen und Ottersberg – aber was sagt die zuständige Landesbehörde?
12.04.2022, 15:38
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Radwegsanierung zwischen Bassen und Ottersberg gefordert
Von Marius Merle

Wer mit dem Fahrrad zwischen Bassen und Ottersberg verkehrt, der setzt sich einer echten Gefahr aus. Das zumindest befindet die SPD-Kreistagsfraktion, die kürzlich im Rahmen ihrer turnusgemäßen Monatssitzung extra einen Vor-Ort-Termin arrangiert hatte, um die Problemstelle in Augenschein zu nehmen. "Der Radweg an der L 168 zwischen Bassen und Ottersberg ist in einem katastrophalen Zustand", erklärte Fraktionsvorsitzender Heiko Oetjen bei dem Termin auf halber Strecke zwischen den beiden Ortschaften. Es sei fast ausgeschlossen, sich dort zügig mit dem Fahrrad oder dem E-Bike fortzubewegen. "Begegnungsverkehr auf dem Radweg ist nahezu unmöglich, weil das Profil stark zugewachsen ist. Hier muss dringen etwas passieren – und zwar nahezu auf ganzer Länge", merkte Oetjen, der selbst in Bassen lebt, an.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren