Handball Lisa Bormann-Rajes verlässt Oyten

Lisa Bormann-Rajes will es noch einmal wissen: Die Linkshänderin zieht es im Sommer ein zweites Mal zur HSG Blomberg-Lippe.
24.01.2020, 18:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Lisa Bormann-Rajes verlässt Oyten
Von Florian Cordes

Ob die Handballerinnen in der kommenden Saison in der 3. Liga oder doch in der Oberliga antreten, ist aktuell noch völlig offen. Denn das Team befindet sich in der Nordstaffel von Liga drei mitten im Existenzkampf. Fest steht dagegen, dass Lisa Bormann-Rajes dem TVO in der Saison 2020/2021 nicht mehr angehören wird. Die Linkshänderin wechselt zur HSG Blomberg-Lippe. Das teilte der Klub aus Ostwestfalen jetzt mit. Bereits von 2013 bis 2016 war die flinke Rechtsaußen für die HSG aktiv.

„Da es mich privat zurück ins Lipperland zieht, freue ich mich riesig, dass sich für mich nach vier Jahren noch einmal die Chance ergeben hat zur HSG zurückzukehren. Die Verbundenheit zum Verein ist immer noch sehr groß und der Kontakt nie richtig abgerissen. Das Konzept der HSG gefällt mir sehr gut und dementsprechend schnell sind wir uns einig geworden“, wird Bormann-Rajes auf der Internetseite der HSG Blomberg-Lippe zitiert.

Vor dem Wechsel steht für die Linkshänderin aber ein harter Abstiegskampf mit Oyten an, der am Sonntag mit einem Heimspiel gegen den SV Henstedt-Ulzburg beginnt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+