Jugendhandball

Niederlage Nummer fünf für Oytens A-Jugend

Einmal mehr ist Coach Marc Winter aufgefallen, dass die B-Jugendlichen im Team des TV Oyten noch nicht mit den Gegner über die volle Distanz mithalten können.
02.12.2019, 15:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Die männliche Handball A-Jugend des TV Oyten hat in der Vorrunde zur Oberliga ihre fünfte Niederlage kassiert. Gegen den TvdH Oldenburg mussten sich die Schützlinge von Trainer Marc Winter vor eigenem Anhang mit 23:28 (11:18) geschlagen geben.

Seine Mannschaft sei über weite Strecken auf Augenhöhe gewesen, erklärte Winter. „Es zeigt sich jedoch immer wieder, dass unsere B-Jugendlichen den körperlich überlegen Gegnern noch nicht über die volle Distanz Paroli bieten können.“ Nach einem 0:4-Rückstand hatte Timon Timmermann die Winter-Sieben auf 3:4 herangebracht. Für die einzige Führung des TVO im Verlauf der gesamten Begegnung zeichnete Bjarne Langner verantwortlich. Der Linkshänder aus der B-Jugend traf zum 9:8 (20.). Das 11:15 durch Niklas Wallrabe (27.) war dann der letzte Treffer der Gastgeber in Halbzeit eins. In Hälfte zwei konnte Oyten den Rückstand nicht mehr entscheidend verringern. Im neuen Jahr geht es für den TVO in der Verbandsliga weiter, zuvor steht am 15. Dezember noch das letzte Spiel der Vorrunde gegen die HSG Nordhorn-Lingen an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+