Einsatz ohne Personenschaden

Chemiealarm bei Oytener Firma

Die Feuerwehr wurde am Dienstag zu einer Oytener Chemiefirma gerufen, weil ein Behälter mit einem explosiven Stoff beschädigt worden war.
15.09.2020, 11:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christian Butt
Chemiealarm bei Oytener Firma

Die Feuerwehr bei einem Chemieeinsatz in Oyten.

Christian Butt

Auf dem Gelände einer Oytener Chemiefirma sorgte ein kaputter Container für einen Einsatz der Feuerwehr. Am Dienstagmorgen war ein 1000-Liter-Behälter Leck geschlagen. Die Hintergründe sind noch unklar.

Bei dem ausgelaufenen Stoff handelte es sich offenbar um eine hochexplosive Flüssigkeit, die Feuerwehr arbeitete mit entsprechender Vorsicht. Den Einsatzkräften ist es gelungen, den Container mit einer Spezialpaste wieder abzudichten. Personen sind bei dem Einsatz nicht zu Schaden gekommen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+