Fußball-Bezirksliga

Sammrey will den ersten Dreier

Der TV Oyten will gegen den TV Sottrum den ersten Sieg einfahren. Einfach wird das aber nicht. Der TVS ist ordentlich in die Saison gekommen und will die Punkte selbst mit nach Hause nehmen.
02.10.2019, 15:43
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Sammrey will den ersten Dreier
Von Maurice Reding
Sammrey will den ersten Dreier

TVO-Coach Axel Sammrey will gegen den TV Sottrum den ersten Sieg in dieser Saison einfahren.

Björn Hake

Bezirksliga Lüneburg 3: Die Bilanz des TV Oyten in dieser Saison liest sich weiterhin nicht gut. Nur ein Punkt aus sieben Spielen holte die Mannschaft von Trainer Axel Sammrey bisher. Mit dem TV Sottrum gastiert nun ein Aufsteiger, der mit acht Zählern ordentlich in die Spielzeit gekommen ist. Sammrey hofft dennoch, dass sein Team mit der Elf von Daniel Mathies mithalten kann: „Sottrum hat eine Mannschaft mit erfahrenen Spielern. Es wird um die Tagesform gehen. Wenn wir zwei Halbzeiten gut spielen, wird es ein Spiel auf Augenhöhe.“ Ein gutes Spiel bringt aber noch keine drei Punkte, das weiß auch Sammrey. „Eigentlich müssen wir gewinnen. Um unten rauszukommen, müssten wir eh eine Serie starten. Je eher wir den ersten Dreier einfahren, desto besser.“ Fehlen werden dem TVO-Coach Henrik Müller, der am Freitag heiratet, sowie Pablo Kaiser (Hexenschuss).

Sammreys Gegenüber Daniel Mathies glaubt, dass auf seine Mannschaft ein hitziges Spiel zukommt. „Oyten wird alles reinschmeißen. Sie warten händeringend auf den ersten Sieg. Trotzdem wollen wir unsere Leistung bringen.“ Der Coach erwartet kein Offensivfeuerwerk. „Ich denke, dass Oyten erst mal abwarten wird und hinten sicher stehen will“, sagt Mathies, der mit seiner Mannschaft nach der 1:2-Pleite in Hülsen wieder punkten will. Bei diesem Vorhaben wird Eike Buckenberger (Urlaub) nicht zur Verfügung stehen. Dafür kehrt Kapitän Patrick Brillowski in den Kader zurück.

Anpfiff: Freitag um 19.30 Uhr in Oyten

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+