Handball

Tabea Webner kehrt zum TV Oyten zurück

Der Kampf gegen den Abstieg läuft für die Drittliga-Frauen des TV Oyten auf Hochtouren – genauso wie die Kaderplanung. Trainer Marc Winter freut sich über zwei weitere Zusagen sowie einen externen Zugang.
20.02.2020, 04:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Tabea Webner kehrt zum TV Oyten zurück
Von Florian Cordes
Tabea Webner kehrt zum TV Oyten zurück

Tabea Webner trägt zur neuen Saison wieder das Trikot des TV Oyten.

Björn Hake

Der Kader der Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten für die Saison 2020/2021 nimmt zunehmend Formen an. Trainer Marc Winter erklärte am Mittwoch, dass mit Nathalie Meinke und Sabine Peek zwei weitere Spielerinnen aus dem aktuellen Aufgebot ihre Zusage gegeben haben. Schon in der laufenden Serie, in der die „Vampires“ gegen den Abstieg kämpfen, haben die beiden wichtige Parts in der Winter-Sieben eingenommen. Der Coach bezeichnete Nathalie Meinke als „Shooting-Star“ im Rückraum und Sabine Peek als sehr wichtige Stütze in der Deckung.

Darüber hinaus schließt sich zur neuen Saison eine weitere Rückkehrerin dem TVO an. Tabea Webner kommt vom Oberligisten SG Findorff zurück zu den „Vampires“. Die Linkshänderin hatte den Klub aus dem Verdener Nordkreis im Laufe der Vorsaison verlassen. Webner sei eine Handballerin mit großem Entwicklungspotenzial, freut sich Marc Winter über die Rückkehr der Außenspielerin.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+