Fußball-Bezirksliga Mögliche Saisonfortsetzung: Frank Lindenberg entgegnet Axel Sammrey

Der Shutdown wurde verlängert und die Fortsetzung der Fußball-Saison ist weiterhin ungewiss. Nach Axel Sammrey hat sich nun auch Riedes Fußball-Chef Frank Lindenberg Gedanken gemacht, wie es weitergehen könnte.
06.01.2021, 13:11
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mögliche Saisonfortsetzung: Frank Lindenberg entgegnet Axel Sammrey
Von Florian Cordes

Axel Sammrey, Trainer des Fußball-Bezirksligisten TV Oyten, hat sich viele Gedanken über die Fortsetzung der Saison gemacht (wir berichteten). Unter anderem schlug er vor, den Ligabetrieb der Spielzeit 2020/2021 nicht fortzusetzen. Frank Lindenberg, Fußball-Chef beim MTV Riede, erklärte nun, dass er den Lösungsansatz Sammreys mit Interesse gelesen habe. „Ich schließe mich aber den Ideen nicht an. Ich gehe sicherlich damit konform, dass wir nicht wissen, wann wir die Saison fortsetzen können. Ich hoffe aber, dass wir im April 2021 wieder mit dem Spielbetrieb starten können“, teilte er mit.

Daher hat nun auch Lindenberg Details genannt, wie er sich eine Saisonfortsetzung vorstellen könnte. Im Vorfeld sollte mit einer dreiwöchigen Vorbereitung begonnen werden, findet Lindenberg: „Bei dem Blick auf die derzeitigen Spiele der Staffeln der Bezirksliga 3 sind in der Staffel 1 bei fast allen Mannschaften – hier sind der SC Heeslingen II und FC Worpswede die Ausnahme – noch drei bis vier Spiele in der Hinrunde zu absolvieren. In der Staffel 2 sind es im Durchschnitt nur noch zwei. Es sollte möglich sein, diese von April bis Anfang Mai 2021 zu spielen. Danach schlage ich den Abschluss vor und würde eine Meisterrunde mit den ersten fünf Mannschaften der beiden Staffeln ansetzen. Die sechs Mannschaften der Staffel 1 sowie die fünf der Staffel 2 spielen wie angedacht die Absteiger aus.“

Darüber hinaus regt Lindenberg an, dass die Punkte aus den Qualifikationsrunden wie geplant mitgenommen werden. „Es wird nur noch einmal gegen Gegner gespielt, auf die man in der Vorrunde noch nicht getroffen ist. Das bedeutet, dass von Anfang Mai bis Mitte Juni jeder Verein noch fünf Spiele hat“, teilte der MTV-Fußball-Chef weiter mit. Sammrey hatte zudem vorgeschlagen, anstatt der Ligaspiele bis zur Saison 2021/2022 einen Pokalwettbewerb auszuspielen. Lindenberg entgegnet: „Ich glaube, dass eine Pokalrunde mit einem frühen Ausscheiden und damit verbundenen Freundschaftsspielen nicht zur Stärkung der Motivation von Aktiven führen würde.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+