Fußball-Bezirksliga Torben Schumacher rettet dem MTV Riede einen Punkt in letzter Sekunde

Nach zuvor vier Niederlagen hintereinander erkämpfte sich der MTV Riede ausgerechnet gegen das Spitzenteam SV Ippensen einen Punkt – und das trotz Unterzahl auf dem Platz und auf der Bank.
22.09.2022, 10:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Torben Schumacher rettet dem MTV Riede einen Punkt in letzter Sekunde
Von Bruno Sellschopp

Nach zuvor vier Niederlagen in Serie empfingen die Bezirksliga-Fußballer des MTV Riede mit dem SV Ippensen ein Spitzenteam. Doch die Elf von Trainer Denis Schymiczek bewies Moral, indem sie bis zur letzten Sekunde an einen Punktgewinn glaubte und sich mit einem verdienten 1:1 (0:0) belohnte.

"Dass wir mit dem 0:0 in die Pause gehen, war Glück", gab Schymiczek hinterher zu. "Wir wollten uns auf die Basics besinnen, hinten gut stehen und gegen den Ball arbeiten." Das klappte vor dem Seitenwechsel nicht immer, doch nach der Pause umso besser. Ärgerlich aus Sicht der Segelhorstkicker, dass sie sich infolge einer Ecke das 0:1 fingen (71.). "Gegentore nach Standards sind immer blöd", meinte Schymiczek. Sein Team kämpfte weiter, verlor jedoch vier Minuten später Verteidiger Torben Maass nach einer Gelb-Roten Karte. Wiederum sechs Minuten später wurde Schymiczek wegen Meckerns auf der Bank selbst des Platzes verwiesen. "Hier hätte der Schiri ruhig Fingerspitzengefühl zeigen können", fand er.

Riede bewies Moral und suchte sein Glück in der Offensive. Einem Lattenkracher in der 90. Minute folgte tatsächlich noch der Ausgleich in der dritten Minute der Nachspielzeit.

Info

MTV Riede - SV Ippensen 1:1 (0:0)

MTV Riede: J. Schumacher - Eichhorn, Maass, Lübke, Lindenberg, Stöver (46. Wohlers), T. Schumacher, Franz, J. Johanningmeier (61. L. Johanningmeier), Grashoff, Behn (74. Piepke)

Tore: 0:1 Marius Schönfeld (71.), 1:1 Torben Schumacher (90.+3)

Besondere Vorkommnisse: Riedes Torben Maass (75., wiederholtes Foulspiel) und sein Trainer Denis Schymiczek (81., Meckern) sehen Gelb-Rot

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Zur Newsletter-Übersicht