Fußball-Bezirksliga

Krüger will nicht leer ausgehen

Es sind durchaus selbstbewusste Töne, die aus Riede zu hören sind. Der MTV will von seinem Auswärtsspiel gegen Hambergen auf keinen Fall ohne Punkte zurückkehren.
16.08.2019, 09:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Florian Kastens

Bezirksliga Lüneburg 3: Einen selbstbewussten Auftritt verlangt Nils Krüger, Co-Trainer des MTV Riede im Auswärtsspiel gegen den FC Hambergen. „Letzte Woche haben wir es dem Heeslinger SC II zu leicht gemacht, Tore zu erzielen. Das können die Jungs besser. Wenn wir defensiv kompakter stehen und individuelle Fehler vermeiden, ist das schon mal eine wichtige Grundlage für unser Spiel.„ Die verletzten Arne Westermann und Marcel Grashoff stehen ebenso nicht zur Verfügung wie der verhinderte Tom Zabywalski. Gegen einen Mitfavoriten auf den Titelgewinn sieht Krüger sein Team nicht chancenlos: „Achim hat bewiesen, dass Hambergen zu knacken ist. Wir wollen dort etwas mitnehmen.“

Anpfiff: Sonnabend um 16 Uhr in Hambergen

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+