Handball Landesliga Auftakt der Auswärtstournee für Intschede

Vier Heimspiele, vier Siege: Der Auftakt des TSV Intschede ist ein perfekter gewesen. Nun folgt mit dem Spiel beim TuS Komet Arsten der erste Auftritt in der Fremde.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Landesliga Frauen: Perfekt: So lautet die Überschrift für den bisherigen Saisonverlauf des TSV Intschede. Nach vier Spielen weist der von Jannik Sievers trainierte Aufsteiger eine weiße Weste auf. Eingefahren wurden die Erfolge allesamt in der heimischen Gustav-England-Halle. Nach der Heimspielserie folgen für die Sieben aus der Gemeinde Blender nun eine Auswärtstournee mit vier Spielen. Den Auftakt bildet das Match beim TuS Komet Arsten, der von Harald Logemann trainiert wird. Nach einem schwachen Start hat der frühere Morsumer Coach mit seiner aktuellen Truppe inzwischen in die Erfolgsspur gefunden. Durch Siege gegen Elsfleth und Bremervörde wurde das Punktekonto ausgeglichen. Derweil will Jannik Sievers den guten Auftakt nicht überbewerten. „Nach den Spielen in Arsten, Bützfleth, Varel und Bremerhaven wissen wir, wo wir stehen“, tritt der 24-Jährige auf die Euphoriebremse. Verzichten muss Jannik Sievers in dem Auswärtsspiel auf zwei Spielerinnen aus der jungen Garde: Stina Winkelmann und Friederike Hinz sind studienbedingt nicht dabei.

Anpfiff: Sonntag um 15.30 Uhr in Bremen

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+