13. Oktober geht's los

Das müssen Läufer zum Thänhuser Schloss-Erbhof-Lauf wissen

Hunderte Laufbegeisterte werden auch in diesem Jahr wieder beim Thänhuser Schloss-Erbhof-Lauf erwartet. Am 13. Oktober fällt der Startschuss.
26.09.2019, 19:27
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Das müssen Läufer zum Thänhuser Schloss-Erbhof-Lauf wissen
Von Onno Kutscher
Das müssen Läufer zum Thänhuser Schloss-Erbhof-Lauf wissen

Alt und Jung gehen bei der vierten Auflage des Thänhuser Schloss-Erbhof-Laufes wieder auf die Strecke.

Björn Hake

Nicht mehr lange, dann fällt in Thedinghausen wieder der Startschuss und Hunderte Läufer gehen auf die Strecke. Der Thänhuser Schloss-Erbhof-Lauf steht an. Am Sonntag, 13. Oktober, geht die Veranstaltung des TSV Thedinghausen in die vierte Runde. In den Jahren zuvor nahmen jeweils bis zu 500 Läuferinnen und Läufer an der Sportveranstaltung teil. „Dieses Jahr werden mindestens ebenso viele Sportler erwartet“, sagt Michael Trense vom Organisationsteam.

Wie in den Vorjahren werden eine Fünf- und eine Zehn-Kilometer-Strecke angeboten. Sie führen überwiegend durch den Ort Thedinghausen. Für Kinder zwischen sechs und elf Jahren findet der Löwenlauf mit einer Länge von etwa 900 Metern im Baumpark hinter dem Schloss Erbhof statt. Auch wer nicht läuft, sondern Walking oder Nordic Walking betreibt, ist eingeladen, am Lauf über die Fünf-Kilometer-Distanz teilzunehmen, heißt es vom TSV. Neben Einzelwertungen wird es außerdem Mannschaftswertungen für beide Streckenlängen geben. Jeweils drei Läuferinnen oder Läufer einer Mannschaft kommen in die Wertung.

Facebook-Gruppe
Was Bremen bewegtn
Alles rund ums Thema Laufen
Bremen läuft

In dieser Gruppe können sich Sportlerinnen und Sportler aus Bremen und der Region über ihre Leidenschaft austauschen: das Laufen.

mehr »

Erster Start um 11 Uhr

Los geht es um 11 Uhr mit dem Löwenlauf für die Kinder. Um 12.15 Uhr wird der Fünf-Kilometer-Lauf angeschossen. Eine Stunde später, also um 13.15 Uhr, fällt der Startschuss für die zehn Kilometer. Start und Ziel für die beiden Läufe befinden sich gegenüber dem Schloss Erbhof auf der Kirchwiehe. Der Fünf-Kilometer-Rundkurs hat sich im Vergleich zu den Vorjahren nicht verändert. Er führt anfänglich an der renaturierten Eyter vorbei. Anschließend verläuft der Kurs direkt durch Thedinghausen, am Rathaus vorbei, über die Eyter Brücke hinweg bis zur Kirchwiehe in den Zielbereich. Für den Zehn-Kilometer-Lauf ist die Strecke zweimal zu durchlaufen.

Die jeweiligen Gesamtsieger erhalten eine Überraschung. Für die jeweiligen Zweiten und Dritten der Gesamteinläufe werden ebenfalls Preise zur Verfügung gestellt. „Alle, die die Ziellinie überqueren, erhalten eine original Thänhuser Schloss-Erbhof-Lauf Medaille“, kündigt der TSV außerdem an.

Rekorde könnten purzeln

Die Streckenrekorde liegen über fünf Kilometer bei den Frauen bei 20:20 Minuten (2018 aufgestellt) und bei den Männern bei 16:55 Minuten. Über zehn Kilometer steht die Bestleistung der Frauen bei 40:34 Minuten, bei den Männern bei 33:14 Minuten. Bei neuen Streckenrekorden soll es Sonderpreise geben. Damit das klappt, brauchen die Teilnehmer Unterstützung. „Das Organisationsteam freut sich über eine rege Zuschauerbeteiligung an der Strecke, um die Läuferinnen und Läufer ordentlich anzufeuern“, hofft der TSV auf viele Interessierte.

Erstmalig findet im Rahmen des Thänhuser Schloss-Erbhof-Laufes auch die Bezirksmeisterschaft über die zehn Kilometer statt. Für die Bezirksmeisterschaft werden jede Läuferin und jeder Läufer gewertet, die/der Mitglied in einem Sportverein des NLV-Bezirks Lüneburg ist.

Weitere Informationen zu der Laufveranstaltung gibt es online unter www.tsv-thedinghausen.de oder unter www.lgkv.de. Anmeldungen für die Läufe sind per E-Mail an info.erbhoflauf@gmx.de unter Nennung der Strecke, des Vor- und Nachnamens, Geburtsjahrgangs, Vereins oder Teams möglich. Die Ergebnisse werden über www.lgkv.de kurz nach dem Lauf veröffentlicht.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+