Großfeuer Tausende Strohballen bei Thedinghausen in Flammen

Bei Thedinghausen sind rund 4000 Strohballen in Brand geraten. Die Feuerwehr ist vor Ort. Ein Sprecher geht davon aus, dass die Löscharbeiten mehrere Tage dauern werden.
02.09.2022, 10:05
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jan-Felix Jasch Christian Walter

Seit dem frühen Freitagmorgen brennen an der Eißeler Dorfstraße zwischen Achim und Thedinghausen rund 4000 Strohballen auf einer Fläche von 16.000 Quadratmetern. Anwohner werden über Radio-Durchsagen und die Nina-Warn-App gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Rauchwolke zieht in Richtung Bremen und ist am Morgen über Kilometer zu sehen gewesen.

Die Kreisfeuerwehr Verden ist mit rund 160 Kräften vor Ort, um das Strohlager zu löschen. Wie ein Sprecher berichtet, unterstützen auch ortsansässige Unternehmen und Landwirte die Löscharbeiten. So karren zum Beispiel mehrere Bauern Wasser an die Einsatzstelle. Tankwagen mit einem Fassungsvermögen von 30.000 Litern Wasser unterstützen die Feuerwehrleute mit ihren Tanklöschfahrzeugen.

"Aufgrund der schieren Menge brennender Strohballen wurden diese kontrolliert herunterbrennen gelassen", schreibt die Kreisfeuerwehr Verden in einem Einsatzbericht auf ihrer Homepage. Erstmaßnahmen hätten sich auf die Verhinderung weiterer Ausbreitung beschränkt, indem großflächig die Vegetation durchnässt worden sei, heißt es dort weiter. Die Brandbekämpfer gehen derzeit davon aus, noch mehrere Stunden in Eißel im Einsatz zu sein. Nachlöscharbeiten könnten zudem bis in die kommenden Tage andauern.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+