Vorfall in Thedinghausen

Großeinsatz wegen Gasgeruch

In Thedinghausen kam es am späten Dienstagabend zu einem Großeinsatz. Der Grund war Gasgeruch.
05.08.2020, 11:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christian Butt
Großeinsatz wegen Gasgeruch

In der Anton-Wendt-Straße in Thedinghausen hatten Anwohner Gasgeruch wahrgenommen.

Christian Butt

Etwa 50 Einsatzkräfte sind am späten Dienstagabend in die Neubausiedlung Anton-Wendt-Straße in Thedinghausen ausgerückt. Anwohner hatten dort in ihrem Einfamilienhaus Gasgeruch wahrgenommen und die Feuerwehr verständigt. Noch bevor sie das Gebäude verließen, um auf der Straße auf die Helfer zu warten, drehten sie geistesgegenwärtig den Gasanschluss ab und öffneten die Fenster zum Durchlüften. Neben drei Ortsfeuerwehren aus der Samtgemeinde Thedinghausen rückten der Gefahrgutzug des Landkreises Verden mit einem speziellen Messwagen, die Polizei sowie der Gasversorger aus. Der Rettungsdienst sicherte die Beteiligten ab.

Unter schwerem Atemschutz betraten Feuerwehrleute das Wohnhaus und suchten mit technischem Gerät nach der Ursache des Geruchs. Nachdem die Feuerwehrleute kein Gasleck finden konnten, kontrollierte auch der Gasversorger die Leitungen und Anlagen – ebenfalls ergebnislos. Daraufhin konnten die Einsatzkräfte gegen 23.30 Uhr wieder einrücken.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+