Ende eines Traditionslokals

Abschied vom Gasthof Niedersachsen

Nun ist es passiert: Das Traditionslokal Gasthof Niedersachsen in Thedinghausen wird abgerissen. Wie es auf dem Areal weitergeht, steht bereits fest.
13.11.2020, 15:37
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Abschied vom Gasthof Niedersachsen
Von Onno Kutscher
Abschied vom Gasthof Niedersachsen

Ein Teil des Gasthofs Niedersachsen ist bereits dem Bagger zum Opfer gefallen. Das Gebäude mit dem markanten Fachwerk-Charakter (hier nicht im Bild) stand am Freitag aber noch.

Björn Hake

Wer momentan auf der Braunschweiger Straße durch Thedinghausen fährt, dem fällt sofort eines auf: Der Gasthof Niedersachsen ist nicht mehr. Zumindest steht er nur noch in Teilen, denn momentan wird er abgerissen. Schwere Bagger sind dabei, die Mauern des Gebäudes einzureißen – und somit verschwindet das Gebäude nach und nach. Damit verliert die Gemeinde nicht nur einen ortsbildprägenden Bau, sondern auch eine traditionsreiche Gaststätte.

Dass dies so kommen würde, das ist keine neue Nachricht. Wie bereits berichtet, hat der Gasthof Ende August dieses Jahres seine Pforten für immer geschlossen und den Betrieb eingestellt. Ein Käufer des Areals wurde schnell gefunden. Erworben wurde es von der Firma E+S Bau aus Morsum. Eben das Unternehmen, das auch das Grundstück der Gaststätte Scholvin-Ortmann in Riede gekauft hat.

Wie bereits berichtet, soll auf dem Areal in Thedinghausen Wohnbebauung entstehen. Geplant sind dort zwei Mehrfamilienhäuser, einmal mit sechs, einmal mit acht Wohneinheiten – alles inklusive einer Tiefgarage. Als Baubeginn wird bisher das Frühjahr 2021 anvisiert. Gute Nachrichten gibt es für die Menschen in Thedinghausen, die sich so sehr an die Optik des Gasthofes gewöhnt hatten. So soll die ortsbildprägende Giebelfront zur Braunschweiger Straße hin wieder so errichtet werden, wie sie zuletzt aussah. Das wurde der Gemeinde vom Bauherren auch zugesichert – und dafür hatte sich auch der Gemeinderat mehrheitlich ausgesprochen.

Tagespflegeeinrichtung kommt

Es gibt aber schon weitere Pläne, was die künftige Nutzung des neu entstehenden Gebäudes an der Braunschweiger Straße betrifft. Thedinghausen wird eine Tagespflegeeinrichtung bekommen. Sie wird in dem Neubau der Firma E+S Bau ihren Platz finden, der am Standort des früheren Gasthofs Niedersachsen entstehen soll. Die Samtgemeinde Thedinghausen hat sich mit dem Bauherrn über die Bedingungen geeinigt, zu denen das Erdgeschoss der Immobilie für diesen Zweck auf eine Frist von 20 Jahren angemietet werden soll (wir berichteten). Planung, Baugenehmigung und Errichtung der Gebäude werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Die Eröffnung der Einrichtung wird daher vermutlich erst im Frühjahr 2022 erfolgen können, hieß es in einer Mitteilung der Samtgemeinde.

Sozialstation zieht um

Betreiberin der Tagespflege mit den darin geplanten 15 Plätzen wird die Sozialstation der Samtgemeinde sein. Dies hat der Samtgemeindeausschuss in seiner Sitzung Anfang Oktober einmütig beschlossen. Verbunden mit der Trägerschaft ist ebenfalls der Umzug der Sozialstation. Sie wird das Rathaus verlassen und direkt neben der künftigen Tagespflege im Giebeltrakt des Neubaus untergebracht. Alle Beteiligten zeigten sich laut Samtgemeindebürgermeister Harald Hesse mit der gefundenen Lösung zufrieden. Sie hoffen auf einen reibungslosen Ablauf der Bauarbeiten und einen baldigen Start der Einrichtung, hatte Hesse bereits im Oktober erklärt.

Mit dem Ende des Gasthofes Niedersachsen in Thedinghausen und dem ebenfalls bereits besiegelten Ende der Gaststätte Scholvin-Ortmann in Riede hat die Samtgemeinde Thedinghausen in diesem Jahr bereits zwei Lokalitäten verloren. Aber auch in Riede steht, wie berichtet, bereits fest, was mit dem Areal passieren soll. An der Bremer Straße sollen nach dem Abriss von Scholvin-Ortmann fünf Mehrfamilienhäuser errichten werden. Dafür hat der Bauherr bereits eine Bauvoranfrage gestellt und vom Gemeinderat die Zustimmung bekommen. Die Höhe der Gebäude soll gestaffelt werden. Unter den Häusern ist zudem eine Tiefgarage vorgesehen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+