Leichtathletik

Kein Erbhof-Lauf in Thedinghausen

Im Oktober sollte die fünfte Auflage des Thänhuser Schloss Erbhof-Laufes über die Bühne gehen. Die Organisatoren haben sich jetzt aber entschieden, die Veranstaltung für 2020 abzusagen.
15.07.2020, 17:42
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kein Erbhof-Lauf in Thedinghausen
Von Florian Cordes

Nun hat die Corona-Krise auch Auswirkungen auf den Thänhuser Schloss Erbhof-Lauf, der am 11. Oktober seine fünfte Auflage erleben sollte. Die geplanten Läufe über fünf und zehn Kilometer, der Löwenlauf für Kinder sowie die Bezirksmeisterschaft über zehn Kilometer können in diesem Jahr nicht ausgetragen werden. Die Abstandsregeln von mindestens zwei Metern zwischen den Läufern, weitere Hygieneregeln sowie die Begrenzung der Anzahl von Zuschauern könne durch den Veranstalter TSV Thedinghausen nicht sichergestellt werden, bedauert Michael Trense vom Organisations-Team.

Insbesondere im Zielbereich aber auch auf der Strecke werde bei den verschiedenen Rennen um die Platzierungen gekämpft. Zwangsläufig würden sich die Läuferinnen und Läufer zu nahekommen. „Es geht oft nur um Zentimeter. Das macht die Spannung für die Zuschauer und für die Läuferinnen und Läufer bei so einem Volks- und Straßenlauf aus“, erläutert Trense. Die Sportler, die sich bereits angemeldet und das Startgeld bezahlt haben, bekommen das Geld zurück.

Der TSV Thedinghausen und das Organisationsteam mit den weiteren Mitgliedern Wencke Maaß, Lisa Winkler, Nele Oehmen und Gisela Trense planen nun den nächsten Thänhuser Schloss Erbhof-Lauf für den 10. Oktober 2021.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+