Bahnverkehr in Thedinghausen Auf den Schienen bis nach Bremen

Der Pingelheini und Güterverkehr sind auf den Schienen in Thedinghausen bereits unterwegs. Aber vielleicht ist noch mehr möglich. Das haben Studenten in einer Bachelorarbeit untersucht.
29.09.2022, 15:51
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Auf den Schienen bis nach Bremen
Von Onno Kutscher

Ganz entspannt mit der Bahn von Thedinghausen nach Bremen fahren – ob das umsetzbar ist, damit haben sich Florian Honschopp und Clemens Iglhaut von der Hochschule Bremen in ihrer Bachelorarbeit mit dem Titel „Studie der Machbarkeit für eine ÖPNV-Anbindung Thedinghausen auf der Trasse der BTE“ beschäftigt. Welche technischen Voraussetzungen sind nötig? Lässt die Infrastruktur solch ein Vorhaben zu und wie hoch sind die Kosten? Mit diesen und anderen Fragen haben sich Honschopp und Iglhaut auseinandergesetzt und ihre Erkenntnisse nun auch in Thedinghausen vorgestellt. Am Mittwoch präsentierten sie in der Gudewill-Schule ihre Ergebnisse. Honschopp war vor Ort, Iglhaut per Webcam zugeschaltet. Neben politischen Vertretern aus Thedinghausen waren auch die Bürgermeister aus Weyhe, Frank Seidel, und Stuhrs Bürgermeister Stephan Korte zu Gast.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren