Motorsport Wie Daniel und Jürgen Schröder in Südafrika abgeschnitten haben

Mit Daniel und Jürgen Schröder sind zwei Motorsportler aus Thedinghausen wieder in Südafrika unterwegs gewesen. Für Vater und Sohn standen die vierte und fünfte Runde der Meisterschaft an.
04.10.2022, 17:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Wie Daniel und Jürgen Schröder in Südafrika abgeschnitten haben
Von Maurice Reding

Die südafrikanische Rally-Raid-Meisterschaft biegt auf die Zielgerade ein. In Nampo fanden jetzt die vierte und fünfte Runde der Titelkämpfe statt. Mit dabei waren auch Daniel und Jürgen Schröder. Die beiden Motorsportler aus Thedinghausen sind für die Rennen wieder einmal nach Südafrika gereist, um sich dort möglichst weit vorne zu platzieren.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren