Rallye Dakar Daniel Schröder fährt mit Spaß durch die Dünen

Die Rallye Dakar neigt sich dem Ende zu. An Tag 13 startete Daniel Schröder zwar spät, fuhr dann aber einmal mehr ein gutes Rennen.
14.01.2022, 12:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Daniel Schröder fährt mit Spaß durch die Dünen
Von Florian Cordes

Weil Daniel Schröder am zwölften Tag der Rallye Dakar eines seiner schlechteren Ergebnisse erzielt hatte, startete der Thedinghauser an Tag 13 recht spät. Die Etappe begann im saudischen Bisha und endete auch dort. Die Wertungsprüfung war dieses Mal 345,64 Kilometer lang. Schröder meinte nach dem Rennen, dass er mit seinem Co-Piloten Ryan Bland "eine ordentliche Etappe" hingelegt habe. In der Tageswertung erreichte das Duo Rang 37, wodurch Schröder/Bland vor der Abschlussetappe der Rallye Dakar 2022 auf Platz 36 lagen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren