Leichtathletik Der Schloss-Erbhof-Lauf soll im Herbst seine Rückkehr feiern

Die Planungen sind fortgeschritten und die Macher sind optimistisch, dass sich in diesem Jahr viele Läufer in Thedinghausen tummeln. Denn in diesem Jahr soll der Schloss-Erbhof-Lauf wieder ausgetragen werden.
10.08.2022, 06:06
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Der Schloss-Erbhof-Lauf soll im Herbst seine Rückkehr feiern
Von Florian Cordes

Nach zweijähriger Unterbrechung – der Grund ist die Corona-Pandemie – soll nun in Thedinghausen wieder der Schloss-Erbhof-Lauf in Thedinghausen stattfinden. Für die Rückkehr der Laufveranstaltung haben sich die Organisatoren den 9. Oktober ausgeschaut. „Wir hoffen, dass Corona uns nicht einen weiteren Strich durch die Rechnung macht. Wir sind aber sehr optimistisch, dass der Lauf stattfinden wird“, sagt Gisela Trense, die dem Organisations-Team angehört.

Im Rahmen des Thänhuser Schloss-Erbhof-Laufs soll auch wieder eine Bezirksmeisterschaft ausgetragen werden – und zwar über die zehn Kilometer lange Strecke. Für die Bezirksmeisterschaft werde jede Läuferin und jeder Läufer in die Wertung aufgenommen. Voraussetzung sei die Mitgliedschaft in einem Sportverein des NLV-Bezirks Lüneburg, heißt es vonseiten der Veranstalter.

Wie in den Vorjahren werden die vom Deutschen Leichtathletikverband (DLV) offiziell vermessenen und bestenlistenfähigen Strecken über fünf und zehn Kilometer angeboten. Für Kinder zwischen sechs und elf Jahren findet der Löwenlauf mit einer rund 900 Meter langen Strecke im Baumpark hinter dem Schloss Erbhof statt. "Auch wer nicht läuft, sondern Walking oder Nordic Walking betreibt, ist über die Distanz über fünf Kilometer gerne willkommen", teilen die Organisatoren mit.

Strecke und Zeitplan stehen

Ein genauer Zeitplan ist bereits erarbeitet worden. Demnach soll der Löwenlauf für die Kinder um 11 Uhr beginnen. Um 12.15 Uhr soll der Fünf-Kilometer-Lauf angeschossen werden. Wiederum eine Stunde später, also um 13.15 Uhr, soll der Startschuss für die zehn Kilometer ertönen. Start und Ziel für die befinden sich für die beiden längeren Läufe gegenüber dem Schloss Erbhof auf der Kirchwiehe.

"Der Fünf-Kilometer-Rundkurs hat sich im Vergleich zu den Vorjahren nicht verändert. Er führt anfänglich an der renaturierten Eyter entlang. Anschließend geht es direkt durch Thedinghausen, am Rathaus vorbei, über die Eyter Brücke hinweg bis zur Kirchwiehe, wo sich der Start-/Zielbereich befindet", beschreiben die Veranstalter die Strecke. Die Gesamtsieger über die fünf und zehn Kilometer sowie die jeweiligen Zweiten und Dritten der Gesamteinläufe erhalten Preise von den Sponsoren.

Der TSV Thedinghausen als Veranstalter geht davon aus, dass ein breites Teilnehmerfeld an den Start geht. Es werden sowohl Breitensportler als auch ambitionierte Läufer von der jüngeren bis zur älteren Generation erwartet. Bei dem Schloss-Erbhof-Lauf gibt es naturgemäß Streckenrekorde. Über die Fünf-Kilometer-Strecke liegt dieser bei den Frauen bei 20:20 Minuten sowie bei den Männern bei 16:55 Minuten. Über die doppelte Distanz liegt der Frauenrekord bei 38:33 Minuten und bei den Männern bei 33:14 Minuten. "Bei Unterbietung der Streckenrekorde werden Sonderpreise vergeben", heißt es in der Ankündigung.

Anmeldung für Helfer und Läufer

Für so eine Veranstaltung suchen die Organisatoren noch ehrenamtliche Helfer. So werden noch Menschen gesucht, die als Streckenposten dabei sein wollen oder bei der Startnummernausgabe tätig sind. Interessierte können sich per Mail unter info.erbhoflauf@gmx.de mit Angabe des Einsatzwunsches oder per Telefon (0 42 04 / 56 54) melden. 

Weitere Informationen zu der Laufveranstaltung gibt es auf der Internetseite www.tsv-thedinghausen.de oder unter www.lgkv.de. Läufer melden sind unter info.erbhoflauf@gmx.de an. Dabei müssen die gewünschte Strecke, der Vor- und Nachname, Geburtsjahrgang, Verein oder Team genannt werden.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Zur Newsletter-Übersicht