Tischtennis

Doppel macht kurzen Prozess

Der TTC Hutbergen hatte in der Bezirksoberliga zuletzt mit Verletzungssorgen zu kämpfen. Dennoch ist das Team auf Platz drei geklettert.
19.11.2019, 14:03
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Florian Kastens

Habenhausen. In der Tischtennis-Bezirksoberliga ist den Herren des TTC Hutbergen der nächste Sieg gelungen. Beim ATSV Habenhausen II setzte sich das Team mit 9:7 durch. Verlass war einmal mehr auf die Doppelstärke, die nach den Erfolgen von Nico Heinken/Tobias Hesse und Niklas Kuhnt/Bendix Bonk für eine 2:1-Auftaktführung sorgten. Nicht seinen besten Tag hatte Nico Heinken erwischt, der seine beiden Einzel abgeben musste. Der zuletzt mit Rückenproblemen eingeschränkte Frank Wulfes konnte wieder mitwirken und siegte in seinem ersten Duell mit 3:1-Sätzen. Da aus den folgenden vier Partien aber lediglich Tobias Hesse einen Punkt für den TTC Hutbergen holte, lagen die Gastgeber nach der ersten Einzelrunde mit 5:4 in Führung.

Knapp in fünf Sätzen entschied dann Frank Wulfes das Spitzeneinzel für sich. Anschließend zog das mittlere Paarkreuz mit Siegen durch Niklas Kuhnt und abermals Tobias Hesse nach. „Ich bin aktuell super drauf. Gegen Lars Kleditsch konnte ich zuvor noch nie gewinnen“, freute sich Tobias Hesse. Auf Messers Schneide stand das Match von Andreas Otto, der die ersten beiden Sätze jeweils mit 9:11 verlor, dann aber trotzdem noch den fünften Durchgang erreichte. Dort kämpfte er sich trotz eines klaren Rückstandes noch zu einem wichtigen 12:10-Erfolg. Da der ATSV Habenhausen II aber noch einmal zum Ausgleich kam, musste das Abschlussdoppel die Entscheidung bringen, in dem Nico Heinken und Tobias Hesse mit ihren Gegnern kurzen Prozess machten. Nach drei klaren Sätzen war der 9:7-Auswärtssieg perfekt. „Durch die letzten beiden Punktspielsiege sind wir mittlerweile auf Platz drei geklettert. Das war zu Saisonbeginn bei unserem Verletzungspech nicht unbedingt zu erwarten gewesen“, erklärte TTC-Kapitän Frank Wulfes.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+