Technisches Hilfswerk Historische Sammlung

Dörverden. Was kaum jemand weiß – hinter den dunkelblau lackierten Toren am hinteren Ende des Barmer Wasserübungsplatzes befindet sich ein wahres Kleinod: die Historische Sammlung des Technischen Hilfswerks (THW), angeschlossen an die THW-Bundesschule Hoya. Von der Rentnerband um Georg Mauroszat werden die ausrangierten Wasserfahrzeuge mit viel Herzblut wieder flott gemacht.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Historische Sammlung
Von Andreas Becker

Dörverden. Was kaum jemand weiß – hinter den dunkelblau lackierten Toren am hinteren Ende des Barmer Wasserübungsplatzes befindet sich ein wahres Kleinod: die Historische Sammlung des Technischen Hilfswerks (THW), angeschlossen an die THW-Bundesschule Hoya. Von der Rentnerband um Georg Mauroszat werden die ausrangierten Wasserfahrzeuge mit viel Herzblut wieder flott gemacht. 1200 Besucher jährlich schauen vorbei.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+