Lokale Wirtschaft Rauf und runter auf dem Immobilienmarkt

In diesem Jahr haben mehrere Faktoren den Handel mit Häusern und Wohnungen verändert. Neben den steigenden Zinsen führen auch die hohen Energiepreise zur Zurückhaltung der Kunden.
18.11.2022, 14:39
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Rauf und runter auf dem Immobilienmarkt
Von Emil Stock

Das ereignisreiche Krisenjahr 2022 hat keine Branche verschont. Erst recht nicht die Immobilienbranche. Steigende Zinsen, explodierende Energiepreise und eine Übersättigung des Marktes seien die entscheidendsten Faktoren gewesen, die der Branche zu schaffen gemacht hätten. Darüber sind sich Makler aus Verden und Achim einig.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren