Emtinghausen

Jugendberufshilfe für Mädchen

Achim. Kein Schulabschluss? Keine Berufsausbildung? Keine berufliche Perspektive? Karin Hoops will in solchen Fällen helfen. Die Mitarbeiterin der Jugendberufshilfe im Pro-Aktiv-Center des Landkreises Verden bietet am Mittwoch, 18.
11.01.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Tina Hayessen

Achim. Kein Schulabschluss? Keine Berufsausbildung? Keine berufliche Perspektive? Karin Hoops will in solchen Fällen helfen. Die Mitarbeiterin der Jugendberufshilfe im Pro-Aktiv-Center des Landkreises Verden bietet am Mittwoch, 18. Januar, im Jugendcafé CaWiA, Achimer Brückenstraße 1 in Achim, Beratung für Mädchen und junge Frauen an. Von 16 bis 17.30 Uhr können Interessierte hierher kommen und sich beraten lassen.

Das Pro-Aktiv-Center unterstützt nach eigenen Angaben bei der Suche nach Ausbildungs- und Arbeitsplätzen, nach Schulen, Qualifizierungs- oder Sprachkursen. Es gibt Hilfestellung in Sachen Bewerbungstraining, bietet Begleitung bei beruflichen Konflikten und Krisen und hilft bei der Kontaktaufnahme mit der Agentur für Arbeit, mit anderen Behörden, Betrieben, Schulen und Jugendwerkstätten. Auch Mädchen, die noch überhaupt keine konkreten Vorstellungen über ihre berufliche Zukunft haben, sind in der Beratung ausdrücklich willkommen.

Die Beratungsgespräche sind sowohl vertraulich als auch kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Rückfragen beantwortet Karin Hoops vom Fachdienst Jugend und Familie des Landkreises unter Telefon 0 42 31 / 1 57 19.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+