Mitmachzirkus Eldorado macht Station in Oyten und am Schulzentrum Kirchlinteln Kinder werden Akrobaten

Landkreis Verden. In den Sommerferien öffnet wieder der Mitmachzirkus seine Manege. Der Zirkus Eldorado der Familie Thiel aus Lilienthal macht auf dem Sportplatz neben der Feuerwehr in Oyten und neben dem Schulzentrum Kirchlinteln jeweils zwei Wochen lang Station.
25.05.2010, 06:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Inka Sommerfeld

Landkreis Verden. In den Sommerferien öffnet wieder der Mitmachzirkus seine Manege. Der Zirkus Eldorado der Familie Thiel aus Lilienthal macht auf dem Sportplatz neben der Feuerwehr in Oyten und neben dem Schulzentrum Kirchlinteln jeweils zwei Wochen lang Station.

Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zwölf Jahren studieren in kleinen Gruppen eine Woche lang Zirkusnummern ein und entwickeln eine eigene Show, die sie zum Abschluss präsentieren. Das Besondere dabei: Behinderte und nicht behinderte Kinder üben gemeinsam ein Programm ein, das hinterher auch den Eltern, Geschwistern und Freunden vorgeführt wird.

Zur Auswahl stehen die Bereiche Bodenakrobatik, Jonglieren, Voltigieren, Trapez, Clownerie, Tierdressur, Ansagen und Programmführung. In Oyten gibt es noch für die Woche von Montag, 5. Juli, bis Freitag, 9. Juli, freie Plätze, ebenso in Kirchlinteln für die Woche von Montag, 19. Juli, bis Freitag, 23. Juli. 'Die anderen Wochen sind bereits ausgebucht', so Organisatorin Claudia Erdmann. Die Vorstellungen an den Sonnabenden, 3. Juli, 10. Juli, 24. Juli und 31. Juli beginnen um 15 und 17 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Die Kinder proben an den Vormittagen jeweils in der Zeit von 8 bis 12.30 Uhr. Wer möchte, bekommt anschließend Mittagessen. An den Nachmittagen werden bis 16 Uhr verschiedene Freizeitaktivitäten angeboten, unter anderem diverse Spiele, Schnitzeljagd, Besuch der Feuerwehr in Oyten und des Waldspielplatzes in Kirchlinteln. 'Wir sorgen für die Betreuung der behinderten Kinder und wollen Mädchen und Jungen mit und ohne Behinderungen zusammenbringen', so der Bereichsleiter der Offenen Hilfen der Lebenshilfe im Landkreis Verden, Oliver Geweke. Der Tagesmütterverein kümmert sich den ganzen Tag lang um die Kinder, die Tagesmütter und -väter sorgen beispielsweise für Mittagessen und planen die Nachmittagsbetreuung.

Auch behinderte Kinder dabei

Erdmann organisiert den Mitmachzirkus zum dritten Mal. 'Die Zirkuswoche richtet sich an Berufstätige, die ihre Kinder während der Ferien gut betreut wissen möchten', sagt sie. Die ersten beiden Male veranstaltete die Versicherungsfachwirtin die Zirkuswochen gemeinsam mit Saskia Althausen vom Tagesmütterverein und der Kirchlintler Gleichstellungsbeauftragten Marlies Meyer. 'Ich wollte unbedingt ein Ferienprogramm', erinnert sie sich an die Anfänge. Die drei Damen kamen auf die Idee, den Mitmachzirkus zu engagieren. Damit auch behinderte Kinder die Möglichkeit hatten teilzunehmen, fragte Erdmann bei den Offenen Hilfen an und stieß bei Geweke auf offene Ohren.

Die Informationsbroschüre wurde in den Schulen verteilt, ist aber auch über die Internetauftritte des Landkreises Verden und von Claudia Erdmann herunterzuladen. Die Kosten für die Woche betragen für vormittags ohne Mittagessen 49 Euro, für vormittags mit Mittagessen 69 Euro und für den ganzen Tag 89 Euro. Anmeldeschluss ist Freitag, 4. Juni.

Weiteren Informationen zum Zirkus Eldorado im Internet unter www.zirkus-zeltverleih.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+