Corona-Schnelltests Der Anfang ist gemacht

Bis es die kostenlosen Bürger-Schnelltests im Landkreis Verden flächendeckend gibt, müssen sich die Kreisbewohner noch gedulden. Inzwischen gibt es aber eine Online-Übersicht über alle Schnelltest-Stationen.
19.03.2021, 14:32
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Der Anfang ist gemacht
Von Kai Purschke

Wann genau es ein flächendeckendes Testangebot im Landkreis Verden für die kostenlosen Corona-Schnelltests (PoC-Antigentest) für alle Bürger geben kann, ist unklar. Wie berichtet, sollen in Niedersachsen laut einer Landesverfügung neben Arztpraxen und Apotheken, die teilweise bereits kostenlosen Bürger-Schnelltests anbieten, künftig auch akkreditierte Hilfsorganisationen und weitere private Drittanbieter diese sogenannten Bürgertests anbieten können. Nun hat der Kreis Verden am Donnerstag erklärt, dass er ab sofort eine Übersicht aller Teststellen auf der Internetseite des Landkreises unter der Adresse www.landkreis-verden.de/schnelltest bietet.

Zwar verweist die Kreisverwaltung auf dieser Übersichtsseite in Sachen „testende Ärzte“ ebenfalls an die in unserem Bericht vom Donnerstag erwähnte Internetseite www.arztauskunft-niedersachsen.de, aber die teilnehmenden Apotheken und künftigen Drittanbieter für kostenlose Schnelltests wird der Landkreis Verden dann auf seiner eigenen Seite auflisten. Inzwischen sind dort vier Apotheken aufgeführt (Stand Freitagmittag): die Löns-Apotheke im Arztzentrum am Verdener Krankenhaus, die Storchen-Apotheke in Verden, die Paracelsus-Apotheke in Daverden und die Apotheke bei Dodenhof in Posthausen.

Und wie Michael Schmitz, Geschäftsführer der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen in Verden, erklärte, würden neben den im Onlineportal aufgeführten Ärzten sicherlich auch weitere Ärzte im Landkreis Verden die kostenlosen Schnelltests abnehmen - dann aber, so vermutet er, nur bei ihren eigenen Patienten und daher wünschten sie wohl keine Veröffentlichung in dem Portal. Von daher könne es sich für Bürger lohnen, ihren Hausarzt danach zu fragen, auch wenn der nicht in der Liste steht.

Während sich die niedergelassenen Ärzte für die Bürger-Schnelltests bei der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) registrieren lassen können, haben interessierte Apotheken die Möglichkeit, über ihren Bundesverband einer Rahmenvereinbarung beizutreten. Für weitere Drittanbieter, die die Leistungen mit den Kassen abrechnen wollen, gilt, dass sie beim Landkreis eine Erlaubnis beantragen müssen, die Voraussetzung für die nachfolgende Akkreditierung bei der KVN ist. „Wir halten das Genehmigungsverfahren schlank, werden aber schon die Qualifikation dieser Anbieter prüfen“, betont die Erste Kreisrätin Regina Tryta.

Weitere Schnelltest-Angebote werden folgen, wie Tryta weiß: „Die Zahl der im Landkreis teilnehmenden Arztpraxen und Apotheken ist bislang zwar noch überschaubar, es ist aber mit einer Zunahme teilnehmender Praxen und Apotheken sowie mit weiteren Angeboten Dritter zu rechnen." Unter anderem hätten sich bereits das Rote Kreuz sowie weitere Anbieter gemeldet, die die Testungen anbieten möchten.

Für Landrat Peter Bohlmann ist die vorgeschriebene Lösung, ausschließlich nicht staatliche Strukturen für die Bürgertests zu nutzen, eine gute. „Wir sind froh über diese auf Landesebene getroffene Regelung, denn auf den Schultern der Landkreise und kreisfreien Städte lastet schon jetzt ein Übermaß an Aufgaben im Rahmen der Bekämpfung der Corona-Pandemie“, erklärte Bohlmann nun. Auch wenn sich die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Verden laut Kreisverwaltung voraussichtlich noch ein paar Tage gedulden müssten, bis Arztpraxen und Apotheken sowie weitere Anbieter im Landkreis Verden ausreichend gerüstet seien, flächendeckend Bürgertests anzubieten, sei eine Lösung in Sicht.

Auch hätten erste Kommunen im Landkreis Verden Hilfe bei der Suche nach Räumen für mögliche mobile Testzentren in Aussicht gestellt. Der Landkreis und seine Städte und Gemeinden verweisen laut Kreisverwaltung zudem auf die Möglichkeit von Selbsttestungen. Entsprechende Tests, die einfach zu handhaben seien, seien im Handel erhältlich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+