Konzepte überreicht Regionen hoffen auf Aufnahme in Leader-Förderprogramm

In Oyten und Ottersberg wurden am Montagvormittag die Entwicklungskonzepte der Region Weser-Aller-Landschaft und der Gesundregion Wümme-Wieste-Niederung für das Leader-Förderprogramm überreicht.
02.05.2022, 16:44
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Marius Merle Lars Köppler

Gleich zwei Zusammenschlüsse verschiedener regionaler Kommunen möchten Leader-Region werden und damit für die künftige Entwicklung von erheblichen EU-Fördermitteln profitieren. Bereits Erfahrungen mit dem Förderprogramm hat die Gesundregion Wümme-Wieste-Niederung, der der Flecken Ottersberg, die Samtgemeinde Sottrum und vier weitere Kommunen aus dem Landkreis Rotenburg angehören. Dort hofft man nun auf die erneute Zusage für die Förderperiode 2023 bis 2027. Die Premiere wäre es indes für die Region Weser-Aller-Landschaft, bestehend aus den Städten Achim und Verden, den Gemeinden Oyten und Langwedel sowie der Samtgemeinde Thedinghausen. Symbolisch wurden am Montagvormittag in den Rathäusern Oyten und Ottersberg die jeweiligen erarbeiteten Entwicklungskonzepte an Monika Scherf, Landesbeauftragte des für die Prüfung zuständigen Amtes für regionale Landesentwicklung (ArL), übergeben.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren