Geschäftsleute im Landkreis Verden Gemischte Gefühle im Einzelhandel

Die neu verordnete 2G-Regelung trifft bei Geschäftsleuten im Landkreis Verden auf unterschiedliche Reaktionen. Der zusätzliche Aufwand werde sich aber vermutlich in Grenzen halten.
08.12.2021, 15:58
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Gemischte Gefühle im Einzelhandel
Von Antonia Blome

Steigende Infektionszahlen, ungeimpfte Bürger und überlastete Intensivstationen. Der Ruf nach Kontaktbeschränkungen steigt bundesweit, Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie werden immer wieder angepasst und umgesetzt. So auch die bevorstehende Einführung der 2G-Regel im niedersächsischen Einzelhandel, die im Landkreis Verden teilweise auf Unverständnis stößt. Voraussichtlich tritt die Änderung diesen Sonnabend in Kraft. Da sich die Geschäfte nicht eindeutig als Pandemietreiber sehen, reagieren deren Inhaber nicht immer wohlwollend und sehen gerade die in der Vorweihnachtszeit erwarteten Umsätze in Richtung Online-Handel abfließen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren