Agentur für Arbeit Verden-Nienburg gibt Zahlen bekannt / Anstieg der Erwerbslosenzahlen im Vergleich zum Vorjahr Leichter saisonaler Rückgang der Arbeitslosigkeit

Landkreis Verden. Die Arbeitslosenzahlen im Landkreis sind im Mai im Vergleich zum vorigen Monat geringfügig um 1,1 Prozent auf 5,7 Prozent gesunken, wie die Agentur für Arbeit Verden-Nienburg am gestrigen Mittwoch bekannt gab. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies allerdings einen Anstieg der Arbeitslosigkeit um 5,1 Prozent. "Bei besserem Wetter wäre mit einem höheren saisonalen Rückgang zu rechnen gewesen", begründet Bernd-Uwe Metz, Pressesprecher der Agentur für Arbeit Nienburg-Verden, die vergleichsweise hohen Arbeitslosenzahlen für den Monat Mai. Besonders betroffen von dieser Entwicklung ist im Verdener Landkreis nach den veröffentlichten Zahlen der Arbeitsagentur die Altersgruppe von 15 bis 25 Jahren, bei der im Vergleich zum Vorjahr der Anteil an arbeitslos gemeldeten Menschen um 36,3 Prozent angestiegen ist.
30.05.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Leichter saisonaler Rückgang der Arbeitslosigkeit
Von Marius Merle

Landkreis Verden. Die Arbeitslosenzahlen im Landkreis sind im Mai im Vergleich zum vorigen Monat geringfügig um 1,1 Prozent auf 5,7 Prozent gesunken, wie die Agentur für Arbeit Verden-Nienburg am gestrigen Mittwoch bekannt gab. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies allerdings einen Anstieg der Arbeitslosigkeit um 5,1 Prozent. "Bei besserem Wetter wäre mit einem höheren saisonalen Rückgang zu rechnen gewesen", begründet Bernd-Uwe Metz, Pressesprecher der Agentur für Arbeit Nienburg-Verden, die vergleichsweise hohen Arbeitslosenzahlen für den Monat Mai. Besonders betroffen von dieser Entwicklung ist im Verdener Landkreis nach den veröffentlichten Zahlen der Arbeitsagentur die Altersgruppe von 15 bis 25 Jahren, bei der im Vergleich zum Vorjahr der Anteil an arbeitslos gemeldeten Menschen um 36,3 Prozent angestiegen ist.

Insgesamt waren im Mai dieses Jahres im Landkreis Verden 4045 Personen arbeitslos gemeldet. Das sind 43 Arbeitslose weniger als im Vormonat. Die Arbeitsmarktlage sei nach Angaben des operativen Geschäftsführers der Agentur für Arbeit Nienburg-Verden, Christoph Tietje, stabil. "Für einen größeren Rückgang der Zahlen fehlen derzeit einfach konjunkturelle Impulse", sagt Tietje. Niedersachsenweit waren im Mai rund 267000 Menschen arbeitslos gemeldet. Das entspricht einer Quote von 6,5 Prozent (Vormonat 6,7 Prozent, Vorjahr 6,6 Prozent).

Im Landkreis waren bei der Agentur für Arbeit im Mai 802 freie Ausbildungsstellen gemeldet, von denen 343 unbesetzt geblieben sind. Bei 319 unversorgten Bewerbern, ergibt sich im Landkreis Verden das beste Versorgungsbild für Ausbildungsplätze im gesamten Agenturbezirk. "Dies liegt vor allem an der guten Unternehmensstruktur in der Region", sagt Tietje.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+