Rundgang durch Verden auf Sonnabend verschoben Mit einer Handwerkerin zurück ins Mittelalter

Verden. Rund 50 Teilnehmer haben am Sonnabend vergeblich auf Handwerkerin Gret gewartet, mit der sie einen Gang durch das mittelalterliche Verden machen wollten: Weil die Stadtführerin einen Autounfall hatte, musste die Tour auf Sonnabend, 14. August, verschoben werden.
09.08.2010, 16:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Verden. Rund 50 Teilnehmer haben am Sonnabend vergeblich auf Handwerkerin Gret gewartet, mit der sie einen Gang durch das mittelalterliche Verden machen wollten: Nicole Winterfeldt, die als Gret die Führung leiten wollte, hatte auf dem Weg nach Verden einen Autounfall und konnte deshalb nicht rechtzeitig erscheinen.

Katharina Rosen vom Veranstalter „Rosige Zeiten – Bremen und mehr“ bittet alle, die an der Führung teilnehmen wollte, um Entschuldigung und Verständnis. Für die ausgefallene Tour wird am kommenden Sonnabend, 14. August, ein Ersatztermin angeboten. Treffen ist um 16 Uhr vorm Rathaus.

Als kleine Entschädigung wird Gret die Teilnehmer im Anschluss zu einem mittelalterlichen Umtrunk einladen. Weitere Termine der mittelalterlichen Führung sind am 21. August, 4. und 18. September sowie 2. und 16. Oktober.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+