Immer mehr Menschen nutzen das Angebot in Kirchlinteln – bisheriger Rekordmonat um 42 Fahrgäste übertroffen Neue Bestmarke für Bürgerbus

Kirchlinteln. Der Kirchlintler Bürgerbus kommt an. Nach seiner Jungfernfahrt am 19.
02.03.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Hermann Meyer

Kirchlinteln. Der Kirchlintler Bürgerbus kommt an. Nach seiner Jungfernfahrt am 19. Oktober 2009 haben sich die Zahlen immer weiter verbessert. Das zeigen auch die Fahrgastzahlen für den Monat Januar, die der Bürgerbusverein bekannt gegeben hat. Der stellvertretene Vorsitzende, Peter Ziehm, konnte dabei eine weitere Bestmarke verkünden.

Insgesamt nutzten im Januar 2017 1051 Fahrgäste das Angebot des Bürgerbusses. „Damit wurde der bisherige Rekordmonat November 2016 nochmals um 42 Personen übertroffen“, teilt der Verein mit. Im Vergleich zum Januar des vergangenen Jahres stimmen die aktuellen Zahlen noch positiver: Gegenüber dem Vorjahresmonat gab es insgesamt eine Steigerung von 66 Prozent. Den Grund für den Anstieg der Fahrgäste sieht Peter Ziehm besonders bei der Fahrplanänderung auf der Linie 781. „Hier stieg das Fahrgastaufkommen um 127 Prozent von 192 im Januar 2016 auf 436 im Januar 2017“, erklärt der stellvertretende Vorsitzende. Dabei gilt der neue Fahrplan erst seit vergangenem Dezember. Seitdem fährt der Kirchlintler Bürgerbus im Zeitraum von 8.02 Uhr und 18.02 Uhr zwölf Mal von Kirchlinteln nach Bendingbostel und in umgekehrter Richtung.

Doch nicht nur die Linie 781 hat im Vergleich zum vergangenen Jahr an Fahrgastzahlen zulegen können. Auch die Linien 783 (plus 78 Prozent auf 426 Fahrgäste) und 784 (plus zehn Prozent auf 139 Fahrgäste) beförderten mehr Menschen und trugen somit zur neuen Bestmarke im zurückliegenden Monat bei. Lediglich die Linie 782 nutzten in diesem Januar 24 Fahrgäste weniger als im Vorjahr.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+