Café verwüstet Schwere Auseinandersetzung zwischen zwei Familiengruppen in Verden

Am führen Samstagabend kam es in der Lindhooper Straße auf Höhe des Arbeitsamtes in Verden zu einer Auseinandersetzung zweier Familiengruppen, die mit Schlagwerkzeugen aufeinander losgingen.
12.08.2018, 11:37
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Den eingesetzten Polizeikräften gelang es, beide Gruppierungen, etwa 20 Personen, voneinander zu trennen, teilte die Polizei Verden am Sonnatg mit. Neben den eingeleiteten Strafverfahren wurden Platzverweise ausgesprochen und Verhaltensanweisungen erteilt. Den polizeilichen Anweisungen zum Trotz flammte der Konflikt gegen Mitternacht erneut auf, wobei diesmal das Inventar eines Verdener Cafés fast komplett zerstört wurde.

Auch diesmal musste die Verdener und Achimer Polizei eingreifen. Der Konflikt konnte mit der Ingewahrsamnahme des Hauptverantwortlichen, eines 19-jährigen Mannes aus Langwedel, beendet werden. (shm)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+