Virtueller Fußball

Meisterschaft geht in zweite Runde

Im Kreis Verden wird auch in dieser Saison ein eFootball-Kreispokal ausgespielt. Das Turnier findet wegen der Pandemie jedoch online statt.
12.11.2020, 17:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Meisterschaft geht in zweite Runde
Von Florian Cordes
Meisterschaft geht in zweite Runde

Im vergangenen Jahr trafen sich die Teilnehmer des eFootball-Kreispokals in Langwedel. Das ist bei der zweiten Auflage nicht möglich. Gespielt wird im Dezember dennoch.

FOCKE STRANGMANN

Sportlicher Wettkampf – der ist den Fußballern im Landkreis Verden im November nicht erlaubt. Ob im Dezember wieder Spiele ausgetragen werden, ist offen. Virtuell rollt der Ball im Kreis Verden allerdings noch in diesem Jahr: Der Kreisfußball Verden trägt am 5. Dezember erneut den eFootball-Kreispokal aus. Nach der Premiere im vergangenen Jahr erlebt das Turnier somit seine zweite Auflage.

Beim ersten eFootball-Kreispokal setzten sich im November 2019 Luca Becker und Tom-Luca Scholz vom TSV Uesen gegen die Konkurrenz durch. Gespielt wurde vor einem Jahr in Klenkes Gasthaus in Langwedel. Vor zwölf Monaten hatte niemand auch nur ansatzweise daran gedacht, dass dies ein Jahr später nicht mehr möglich ist. Corona verhindert nun aber eine Austragung wie vor einem Jahr. Dennoch soll das Turnier gespielt werden – und zwar online.

Lennard Bellmer, eFootball-Beauftragter im Kreisfußballverband Verden, findet zudem, dass der Wettbewerb eine wichtige Rolle einnimmt. „Mit Blick auf den hohen Stellenwert, den der Fußball an der Konsole vor allem bei jungen Menschen genießt sowie die Entwicklungschancen, die er als ergänzendes Angebot für unsere Vereine bietet – etwa die Gewinnung und Bindung neuer Mitglieder –, werden wir das Turnier ausspielen.“

Für den Kreispokal 2020 könne jeder Verein bis zu zwei Zweier-Teams anmelden. Dies war auch bei der Premiere der Fall. Einige Voraussetzungen müssen laut Bellmer jedoch erfüllt werden: Die Teilnehmer müssten mindestens 16 Jahre alt sein. Außerdem muss mindestens ein Spieler jedes Teams registriertes Mitglied im meldenden Verein sein und einen aktiven NFV-Spielerpass besitzen.

Das K.o.-Turnier wird in dem Spiel FIFA 21 auf der Playstation 4 (PS4) im „Zwei-gegen-Zwei“-Online-Freundschaftsspiel-Modus ausgespielt. Das Teilnehmerfeld wird mit 24 bis 32 Mannschaften geplant. „Wie schon im vergangenen Jahr ist das eFootball-Kreispokalturnier gleichzeitig das Qualifikationsturnier für die offizielle eFootball-Niedersachsenmeisterschaft im Januar 2021“, teilte Lennard Bellmer mit.

Anmeldungen werden ausschließlich von unseren Vereinen (nicht von Spielern selbst) und nur per Nachricht über das DFBnet-Postfach oder an lennard.bellmer@nfv-kreis-verden.de angenommen. Der Anmeldeschluss ist am 26. November. Genauere Informationen – unter anderem die Durchführungsbestimmungen – und das zu verwendende Anmeldeformular stehen auf der Internetseite des Kreisfußballverbands Verden (www.nfv-kreis-verden.de) bereit.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+