Fußball-Bezirksliga Frauen

TSV Bassen und TSV Fischerhude-Quelkhorn gewinnen im Gleichschritt

Der TSV Bassen und der TSV Fischerhude-Quelkhorn haben jeweils einen Sieg eingefahren. Am kommenden Wochenende treffen beide Teams im Kreisderby aufeinander.
27.09.2021, 11:47
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Andreas Ballscheidt

Die Fußballerinnen des TSV Bassen sind in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach der Heimpleite gegen die SG Beckedorf/Ritterhude setzte sich das Team von Bastian Okrongli beim VfL Wingst durch und kletterte auf Rang zwei der Tabelle in der Bezirksliga Lüneburg West. Auch der TSV Fischerhude-Quelkhorn feierte einen Sieg. Die Elf von Jörg Evers und Bernd Burmeister hatte beim Erfolg gegen den TSV Timke in Mannschaftsführerin Chiara Kommnick eine Doppeltorschützin.

VfL Wingst – TSV Bassen 2:4 (0:2): Bevor der dritte Saisonsieg in trockenen Tüchern war, mussten die Anhänger der Grün-Roten zittern. Das Team von Okrongli agierte zwar überlegen, verstand es aber nicht, seine zahlreichen Torgelegenheiten zu nutzen. Auch in der Defensive erlaubten sich die Bassenerinnen diverse Schnitzer, die zu vermeidbaren Toren für den VfL führten. „Wir haben mit einer ordentlichen Leistung einen verdienten Sieg erreicht. Allerdings hakte es oft an der Chancenverwertung und manchmal fehlte auch die Konzentration im Defensivverhalten. Den Sack hätten wir vor dem ersten Gegentreffer zu machen müssen und das Tor zum 2:2 darf so niemals fallen“, sagte Bassens Koordinator Uwe Norden.

Bassen stellte das bessere Team und hatte in der Anfangsphase gute Chancen, um in Führung zu gehen. Das 1:0 fiel in der 23. Minute, als Nina Kobelt einen an ihr verursachten Foulelfmeter verwandelte. Nur fünf Minuten später war es erneut Kobelt, diesmal mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze, die zum 2:0 traf. Nach der Pause blieb der TSV am Drücker und besaß Chancen durch Kobelt und Joelle-Laureen Trimpert, die aber nicht genutzt wurden. Als der VfL nach einer Stunde zu einer Ecke kam, wurde diese zum 1:2-Anschluss durch Marlin Kruse genutzt, die aus dem Gewusel traf. Auf den Kopf stellte Sabrina Steinberg den Spielverlauf mit dem Tor zum 2:2 (80.). Das Team von Okrongli hatte allerdings die passende Antwort parat und kam durch einen Fernschuss von Marnie Dierßen (84.) und dem dritten Tor von Kobelt (90.) zum verdienten Erfolg.

TSV Fischerhude-Quelkhorn – TSV Timke 5:0 (2:0): Nichts anbrennen ließen die Gastgeberinnen gegen den Tabellennachbarn aus Timke. Von der ersten Minute an zeigte sich das Team von Burmeister und Evers hellwach. Es dauerte allerdings fast eine halbe Stunde, ehe der Ball zum ersten Mal im Tor der Gäste zappelte. Nora Burmeister markierte den Treffer mit einem direkt verwandelten Freistoßtor aus gut 30 Metern (25.). „Ein toller Schuss in den Winkel“, staunte Evers beim 1:0. Im Nachsetzen gelang Chiara Kommnick zehn Minuten später das Tor zur 2:0-Führung. „Vor der Pause haben wir sehr druckvoll agiert und hatten noch die eine oder andere Chance, um auf 3:0 zu erhöhen“, sagte Evers, der vergebene Tormöglichkeiten durch Ronja Kittner und Nora Burmeister beschrieb.

Auch in Halbzeit zwei stellten die Gastgeberinnen die spielerisch bessere Mannschaft und kam verdient zu weiteren Torerfolgen. Das 3:0 markierte Lisa-Andrea Hohenstein, als sie ein feines Zuspiel von Esther Freese durch die Schnittstelle der Abwehr erhielt und freistehend vor Keeperin Merle Alicia Neele Tietjen einschob (60.). Esther Freese auf Zuspiel von Burmeister (75.) und Kommnick mit ihrem zweiten Treffer (80.) bauten den Erfolg auf 5:0 aus. Ihr Debüt in der Bezirksliga-Elf des TSV Fischerhude-Quelkhorn gab die 16-jährige Kira Brüning, die in der Schlussphase für ihre ältere Schwester Nina Brüning zwischen die Pfosten ging. Kira Brüning musste sich aber keiner Bewährungsprobe mehr stellen, zumal die Angriffe der Gäste von der Abwehr aufgehalten wurden. „Unser Sieg war auch in der Höhe verdient“, strahlte Evers, dessen Team am kommenden Sonntag (15 Uhr) zum Kreisderby beim TSV Bassen antreten muss.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+