Fußball

Zwei Siege und drei Niederlagen

Der TSV Bassen und der TSV Thedinghausen haben ihre Testspiele gewonnen. Der MTV Riede, TV Oyten und der FSV Langwedel-Völkersen mussten sich dagegen teils deutlich geschlagen geben.
24.08.2020, 13:52
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Zwei Siege und drei Niederlagen
Von Maurice Reding
Zwei Siege und drei Niederlagen

Langwedels Coach Emrah Tavan musste eine deutliche Pleite mitansehen.

Björn Hake

Bis zum Saisonstart Anfang September ist es nicht mehr lange. Deshalb haben die hiesigen Fußballteams auch das vergangene Wochenende wieder für zahlreiche Testspiele genutzt. Der TSV Bassen war beispielsweise beim SV Lilienthal-Falkenberg zu Gast. Die Elf von Trainer Uwe Bischoff ließ dem Kreisligisten keine Chance und siegte deutlich mit 5:1. Luca Bischoff gelang erneut ein Doppelpack, mit dem er die Dohmspatzen früh auf die Siegerstraße brachte (26./37.). Neuzugang Lukas Zerrenner erhöhte in der Nachspielzeit der ersten Hälfte per Nachschuss auf 3:0. Nachdem den Gastgebern in der 48. Minute der Anschlusstreffer gelungen war, stellte Daniel Wiechert nur drei Minuten später den alten Abstand wieder her. Nach einem heftigen Regenschauer musste die Partie für zehn Minuten unterbrochen werden. Denis Schymiczek gelang mit einem platzierten Flachschuss der 5:1-Endstand (80.).

Weniger erfolgreich lief es für den MTV Riede. Die Segelhorstkicker mussten sich dem TSV Okel mit 0:2 geschlagen geben. Der Bezirksligist aus Okel legte bereits in der ersten Halbzeit den Grundstein für den Sieg. Rico Volkmann in der 26. und Florian Maeße in der 44. Minute waren die Torschützen für die Gäste. Riede hatte dem nichts mehr entgegenzusetzen und musste damit wieder eine Niederlage einstecken.

Der TV Oyten kam dagegen kräftig unter die Räder. Gegen den Landesligisten TuS Harsefeld verlor der TVO deutlich mit 1:5. Luca Werth brachte die Gäste per Elfmeter in Führung (21.). Diese egalisierte Thomas Baumann in der 51. Minute. Doch dann kassierte die Elf von Trainer Axel Sammrey einen Doppelschlag. Nico und Dennis Osuch stellten innerhalb von zwei Minuten die Weichen auf Sieg (57./59.). Das vierte Tor der Gäste erzielte erneut Nico Osuch (69.). Kurz vor Schluss kam Harsefeld zum fünften Tor. Dieses erzielte Marcel Meyer (89.).

Ein spektakuläres Spiel lieferten sich der TSV Thedinghausen und der TSV Uesen. Am Ende stand ein 4:3-Erfolg für den Klub von der linken Weserseite. Bereits zur Halbzeit fielen fünf Tore. Marcel Siegler brachte die Gäste in der neunten Minute in Führung, die Daniel Terentjew zwei Minuten später ausglich. Die Gäste gingen durch Siegler erneut in Führung (33.), doch Thedinghausen hatte mit dem Tor von Maxim Schaf erneut eine Antwort parat (40.). Sascha Kohler traf drei Minuten später zum 3:2 für die Gäste. In der zweiten Halbzeit drehte der Bezirksliga-Aufsteiger die Partie. Hendrik Günther (56.) und Dennis Buttkus (65.) sorgten für den Sieg der Elf von Trainer Lars Gudegast.

Eine deutliche Pleite kassierte der FSV Langwedel-Völkersen. Gegen den Bremen-Ligisten Brinkumer SV ging die Elf von Trainer Emrah Tavan mit 1:7 unter. Dabei sah es zur Halbzeit noch nicht so deutlich aus. Nach 45 Minuten führten die Brinkumer lediglich mit 2:0. Doch in der zweiten Halbzeit fiel ein Treffer nach dem anderen für die Gäste. Nach 70 Minuten stand es bereits 6:0 für den Bremen-Ligisten. Daniel Throl gelang in der 82. Minute der Ehrentreffer. Doch Brinkum hatte kein Erbarmen und legte kurz vor Schluss noch einen weiteren Treffer nach (89.).

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+