Fußball-Landesliga Warum Burak Yigit fest an die Wende beim TB Uphusen glaubt

Die vergangenen Wochen sind beim TB Uphusen alles andere als gut verlaufen. Gleich viermal hintereinander hat der TBU verloren. Kapitän Burak Yigit bleibt aber aus gleich mehreren Gründen gelassen.
14.09.2022, 17:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Warum Burak Yigit fest an die Wende beim TB Uphusen glaubt
Von Maurice Reding

Fast wäre es soweit gewesen. Nur wenige Minuten haben den Landesliga-Fußballern des TB Uphusen im Derby gegen den TSV Etelsen gefehlt, um einen Punkt einzufahren. Zwei späte Treffer der Schlossparkkicker in der 89. Minute und der zweiten Minute der Nachspielzeit machten die Hoffnungen der Arenkampkicker auf eine bittere Art und Weise zunichte. Nichts war es mit dem Durchbrechen der Negativserie. Stattdessen war das 1:3 die vierte Pleite in Serie für den Oberliga-Absteiger, wodurch der TBU in der Tabelle auf Platz 13 abrutschte.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren