Handball-Oberliga Max Borchert bleibt bei der SG Achim/Baden

Die SG Achim/Baden kann die nächste Zusage für die kommende Saison vermelden. Teammanager Cord Katz hat die Gespräche mit Max Borchert erfolgreich abgeschlossen.
19.05.2022, 12:16
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Max Borchert bleibt bei der SG Achim/Baden
Von Maurice Reding

Im Juni vergangenen Jahres hat die SG Achim/Baden mit einer Nachricht aufhorchen lassen. Der Handball-Oberligist präsentierte Max Borchert als Neuzugang. Dass sich der Rechtsaußen den Weserstädtern anschloss, war keinesfalls selbstverständlich. Borchert wies zu dem Zeitpunkt bereits höherklassige Erfahrung auf, spielte er doch vor seinem Wechsel nach Achim beim Drittligisten TV Cloppenburg. Die Laune von Teammanager Cord Katz war damals blendend. Rund elf Monate später hat Katz erneut allen Grund zur Freude. Wie der Teammanager am Donnerstag verkündete, bleibt Borchert der SG auch in der kommenden Spielzeit erhalten.

"Max hat sich nach kleinen Anlaufschwierigkeiten toll gemacht", freut sich Cord Katz über die Zusage des Rechtsaußen. Der 21-Jährige hat sich binnen kurzer Zeit zu einem wichtigen Spieler für die Mannschaft von Noch-Trainer Tobias Naumann entwickelt. "Gerade in den letzten Spielen hat man gesehen, wie wertvoll er ist", verweist Katz darauf, dass Borchert zuletzt nicht nur auf seiner angestammten Rechtsaußenposition, sondern auch auf den Halbpositionen überzeugte.

Lesen Sie auch

Da Tobias Naumann mehrere seiner angestammten Rückraumspieler nicht zur Verfügung standen, beorderte er den jungen Handballer auf die Halbpositionen. "Er macht einen guten Job und geht dahin, wo es wehtut. Max hat deutlich an Souveränität gewonnen", lobt Katz den 21-Jährigen, der in der Jugend für seinen Heimatverein TV Oyten in der A-Jugend-Bundesliga auflief.

Max Borchert ist der fünfte Spieler der SG Achim/Baden, der seine Zusage für die kommende Saison gegeben hat. Zuvor hatte Cord Katz die Gespräche mit dem Torhütergespann Martin Dybol und Sebastian Bohling, den beiden Kreisläufern Malte Meyer und Tilman Dehmel sowie mit Rückraumspieler Joost Windßus erfolgreich abgeschlossen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+