Verkehrssicherheit Ist die Uesener Feldstraße in Achim ein Unfallschwerpunkt?

Nirgendwo in Achim sind so viele Menschen bei Verkehrsunfällen verletzt worden, wie auf der Uesener Feldstraße, heißt es im Unfallatlas. Stadt und Polizei widersprechen. Aber ungefährlich ist die Strecke nicht.
11.08.2022, 16:55
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Felix Gutschmidt

Rote Linien verheißen in aller Regel nichts Gutes. Das gilt auch für den Strich in Signalfarbe im aktuellen Unfallatlas der Statistischen Ämter von Bund und Ländern. Er markiert einen Unfallschwerpunkt auf der Uesener Feldstraße in Achim. Um in der Übersicht als rote und damit höchste Kategorie eingestuft zu werden, müssen in einem Straßenabschnitt wenigstens elf Verkehrsunfälle mit Personenschaden innerhalb eines Jahres gezählt werden. Das ist laut Unfallatlas 2021 auf der Uesener Feldstraße zwischen Ueser Kreuzung und der Einmündung Mackensenweg der Fall gewesen. Es ist die einzige rote Strecke im gesamten Stadtgebiet. Ist diese Stelle tatsächlich besonders gefährlich? Polizei und Stadt können das nicht erkennen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren