Im kommenden Jahr Plattdeutsche Theater starten wieder mit Aufführungen

2019 standen die Theatergruppe des TB Uphusen und die Achimer Speeldäl das letzte Mal auf der Bühne. Dann kam Corona. 2023 soll es nun einen Neustart geben – bei der Speeldäl sogar mit einer Premiere.
30.11.2022, 17:26
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Plattdeutsche Theater starten wieder mit Aufführungen
Von Elina Hoepken

Es war Freitag der 13.. Daran erinnert sich Antja Dahlweg noch ganz genau. Passte das Datum doch so gut zu der Entscheidung, die die Mitglieder der Theatergruppe des TB Uphusen an diesem Tag treffen mussten. Es war die Entscheidung, dass die Aufführung des Theaterstücks, die eigentlich in wenigen Tagen bevorstand, ausfallen muss. Wenn man jetzt noch sagt, dass es sich bei dem Unglückstag um einen Tag im März 2020 handelte, dann ist auch der Grund für die Absage schnell klar: Corona. "Wir hatten zu dem Zeitpunkt eigentlich schon alles fertig. Das Stück stand, die Proben waren durch, die Tickets verkauft", erinnert sich Antje Dahlweg, Spartenleiterin der Theatergruppe. Die Absage war dann der Start für ganze drei Jahre ohne Auftritte. Doch im kommenden Jahr wollen die Laienschauspieler endlich wieder starten.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren