Verkehrsunfälle Warum Autofahrer an der Anschlussstelle Achim-Ost über Rot fahren

Auf der vielbefahrenen Kreuzung Uesener Feldstraße/Badener Holz ist es an zwei Tagen hintereinander zu Unfällen gekommen. Das ist nicht ungewöhnlich. Doch die Erklärung der Polizei zur Ursache überrascht.
20.01.2023, 16:12
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Felix Gutschmidt

Gleich zweimal hat es in dieser Woche an der Anschlussstelle Achim-Ost gekracht. Am Dienstagmittag fuhr ein Opel auf der Kreuzung Uesener Feldstraße/Badener Holz in einen Audi. 24 Stunden später rauschte ein Kia in einen Skoda. Während die Autofahrer am Dienstag mit dem Schrecken davon kamen, verletzte sich eine Beteiligte des zweiten Unfalls schwer, ein anderer leicht. Gemeinsam haben beide Fälle nicht nur den Ort, sondern auch die Ursache: Nach Angaben der Polizei hatten die jeweils aus Richtung Oyten kommenden Autofahrer zu spät bemerkt, dass die Ampel für sie auf Rot stand.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren