Fußball-Landesliga Der FC Verden 04 empfängt den TSV Gellersen

In Harsefeld haben auch die jungen Spieler des FC Verden 04 abgeliefert. Das Trainerteam der Reiterstädter geht daher voller Optimismus ins kommende Heimspiel gegen Gellersen.
09.12.2022, 15:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Florian Kastens

In seinem vorletzten Spiel vor der Winterpause empfängt der Fußball-Landesligist FC Verden 04 auf dem Verdener Hubertushain seine Gäste vom TSV Gellersen. FC-Co-Trainer Andreas Dressler hofft, dass seine Mannschaft an den starken Auftritt aus dem Harsefeld-Spiel anknüpft, das mit 2:1 gewonnen wurde. „Dort hatten wir personell wirklich schwierige Voraussetzungen. Was die Jungs dann aber daraus gemacht haben, war für uns als Trainerteam wirklich beeindruckend. Wenn wir auch gegen Gellersen diese Leidenschaft auf den Platz bringen, dann haben wir schon mal eine gute Basis.“

In Harsefeld mussten zwangsläufig die jungen Spieler Verantwortung übernehmen und lieferten ab, wie Andreas Dressler verdeutlicht: „Wir haben immer betont, dass alle gebraucht werden und ihre Einsätze bekommen. Umso schöner, wenn man dann sieht, dass es funktioniert.“ Im Heimspiel gegen Gellersen hofft das Verdener Trainerteam auf die Rückkehr einiger zuletzt erkrankter Akteure wie Dennis Hoins.

Definitiv ausfallen wird Richard Sikut, der sich in Harsefeld einen Muskelfaserriss in der Wade zuzog. Eddy Kelsch hat nach seiner Verletzung das Training wiederaufgenommen, ist derzeit aber noch keine ernsthafte Option für Chefcoach Frank Neubarth.

Anpfiff: Sonntag um 14 Uhr in Verden

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+