Handball-Landesliga Abwanderungswelle bei der HSG Verden-Aller

Oliver Schaffeld hat es aktuell nicht leicht. Denn der Spielertrainer der HSG Verden-Aller muss die Abgänge vieler Spieler verkraften. Unter anderem wechselt ein Haupttorschütze zur SG Achim/Baden II.
23.08.2022, 06:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Den Landesliga-Handballern der HSG Verden-Aller steht zur neuen Saison ein großer Umbruch ins Haus.  Nachdem Haupttorschütze Glenn Rades (SG Bremen-Ost) und Linkshänder Uli Mattfeldt (TSV Daverden) sich recht früh nach Beendigung der vergangenen Saison eine neue Herausforderung gesucht hatten, ist Spielertrainer Oliver Schaffeld in der Kreisstadt inzwischen ohne fünf weitere Akteure in die Vorbereitung gestartet, die in der Saison 2021/2022 noch fest zum Kader der HSG Verden-Aller gehört haben. Neben den drei Torhütern Tom Witte, Marten Kante und Tim Gronowski hat Schaffeld gegenüber unserer Zeitung auch die Abgänge von Jannik Rosilius und Tobias Albert bestätigt.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren