Handball-Landesliga HSG Verden-Aller landet eine Überraschung

Einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt hat die HSG Verden-Aller gemacht. Mit dem Sieg beim VfL Fredenbeck III hatten aber wohl die wenigsten gerechnet.
11.05.2022, 11:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Aus der HSG Verden-Aller soll in dieser Saison jemand schlau werden. Nach Niederlagen gegen die HSG Stuhr und den SV Beckdorf II hat die Sieben von Spielertrainer Oliver Schaffeld am Dienstag im Abstiegskampf der Handball-Landesliga mit einem 33:31 (14:15)-Auswärtssieg beim VfL Fredenbeck III einen echten Coup gelandet. Glückwünsche wehrte Schaffeld aber (noch) ab: "Rechnerisch können wir immer noch auf einen Abstiegsplatz zurückfallen. Es sieht aber gut aus."

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren