Handball-Landesliga Die HSG Verden-Aller steht vor einer schwierigen Saison

Bei der HSG Verden-Aller hat es im Sommer einen großen Umbruch gegeben. Die Kreisstädter gehen daher mit einer jungen Mannschaft die Saison an. Für dieses Team kann das Ziel nur Klassenerhalt heißen.
07.09.2022, 14:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

In den vergangenen Jahren waren die Handballer der HSG Verden-Aller in der Landesliga zumeist als Abstiegskämpfer gefordert. Am Ende hat es immer für den Klassenerhalt gereicht. Im Vorjahr sind die Männer aus der Kreisstadt unter Spielertrainer Oliver Schaffeld auf Rang sieben eingelaufen. In dieser Spielzeit droht dem Klub aus der Domstadt nach einer Abwanderungswelle ein Vabanquespiel. Nachdem etliche Stammkräfte den Verein verlassen haben, muss Oliver Schaffeld um sich herum ein neues Team aufbauen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren