Hannoveraner Verband Aufsichtsrat hat neue Spitze

Der Aufsichtsrat des Hannoveraner Verbands hat eine neue Spitze. Bei der Delegiertenversammlung standen allerdings auch weitere Posten zur Wahl.
12.05.2022, 16:31
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Angelika Siepmann

Einen Gegenkandidaten gab es nicht, seine Wiederwahl stand außer Frage und erfolgte mit über 95-prozentiger Zustimmung der Delegierten: Der Verdener Hinni Lührs-Behnke ist auch weiterhin Präsident des knapp 11.400 Mitglieder zählenden Hannoveraner Verbandes. Dass sich ein Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats vollziehen würde, hatte nach dem mit Reibereien verbundenen Rücktritt Ernestine Zwingmanns ebenfalls festgestanden. Ihre Nachfolge trat der Unternehmer und Pferdezüchter Henning Schmidt (Barnstedt/ Kreis Lüneburg) an. Das hannoversche Pferd müsse künftig wieder im Mittelpunkt stehen, mahnte Schmidt an: „Dafür sind wir ja alle im Verband“.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren