Jugendhandball Die HSG Verden-Aller will die Chance nutzen – und zwar jetzt

Belegt die HSG Verden-Aller in der Hauptrunde der Bundesliga-Qualifikation Platz vier oder fünf, scheidet sie nicht aus. Aber mit diesem Szenario beschäftigt sich das Team nicht. Es will das Ticket jetzt lösen.
27.05.2022, 15:12
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Die HSG Verden-Aller will die Chance nutzen – und zwar jetzt
Von Florian Cordes

Die erste Hürde haben die Handballer der HSG Verden-Aller am vergangenen Wochenende genommen. In der Vorrunde der Qualifikation zur Jugendbundesliga ließen die Reiterstädter die JSG Wilhelmshaven und die JSG Fredenbeck/Stade hinter sich. Gemeinsam mit dem HC Bremen zogen die Verdener in die Hauptrunde ein. Jetzt wartet die nächste Hürde auf das Team um HSG-Trainer Sascha Kunze. Hinter dieser liegen drei Tickets für die Beletage des deutschen Jugendhandballs.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren